Le R.O.I. c´est nous.
Blick ins Buch

OMG JAHRBUCH 2018

Ausblick 2019

OMG-Studie

OMG-Studie zur Medienvielfalt und Meinungsbildung: Digitale Aufmerksamkeitsökonomie als Gefährdung der Qualitätsmedien

Auf den Medientagen München wurde der erste kommunikationswissenschaftliche Teil der Studie vorgestellt. 

Existenzsicherung für Qualitätsjournalismus

Professor Wolfgang Mühl-Benninghaus, Humboldt Universität zu Berlin

„Es kann nicht die Aufgabe der Werbungtreibenden sein, den Journalismus zu retten. Das müssen die Verlage schon selbst hinbekommen.“

Die öffentliche Kommunikation beschäftigt sich zu sehr mit sich selbst.

Professor Jürgen Schulz, Universität der Künste Berlin

„Die zwischenmenschliche Kommunikation wird traditionell dramatisch unterschätzt und ist empirisch auch erheblich schwieriger zu erforschen.“

Meinungsvielfalt ist allgegenwärtige Normalität

Prof Hans-Jürgen Arlt, Universität der Künste Berlin

„Weil die Medien als primäre Meinungsquelle (über)bewertet werden, drückt sich der Wunsch nach Meinungsvielfalt als Forderung nach Medienvielfalt aus“

Gastbeitrag

NEUES KONZEPT ZUR MEINUNGSVIELFALT

Gastbeitrag in Horizont von Klaus-Peter Schulz

Klaus-Peter Schulz, OMG, fordert eine radikale Reform der Medienregulierung. „Wir brauchen ein neues Konzept zur Gewährleistung der Meinungsvielfalt in der digitalen Gesellschaft.“

mehr

Employer Branding Kampagne
Karriere

Zu den Karriereseiten unserer Mitgliederagenturen

STELLENANGEBOTE

Mitgliedsagenturen
Publikationen